Logo

Giorgio Verdelli

Witzig, überraschend: das intime Porträt über Musiker Paolo Conte

Der italienische Liedermacher Paolo Conte ist in der Musikwelt nicht mehr wegzudenken. Seine Lieder sind weltbekannt und kombinieren verschiedene Musikrichtungen wie Chanson, Jazz und Tango. Spätestens 1979 gelang ihm mit dem Album «Un gelato al limon» den Durchbruch. Seit dem begeistern seine Klassiker wie «Azzurro» sein Publikum millionenfach und sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Der Filmemacher Giorgio Verdelli befasst sich in seinem Dokumentarfilm mit dem Werdegang

von Paolo Conte, beleuchtet diesen aus verschiedenen Blickwinkeln und spricht mit Conte selbst wie auch mit Weggefährten wie Jane Birkin, Roberto Benigni und Isabella Rossellini. So zeichnet sich ein umfassendes Bild des einstigen Anwalts und Notars,
welcher seit vielen Jahrzehnten der Leidenschaft der Musik nachgeht und es immer irgendwie geschafft hat sein Privatleben mehr oder weniger vor der Öffentlichkeit zu schützen.
Giorgio Verdelli nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch Contes Leben und zu den wichtigsten Stationen seiner Karriere. Der Dokumentarfilm ist eine gekonnte Mischung aus Interviews, Recherchen und Live-Aufnahmen, welcher das Herz jedes Conte-Fans höher schlagen lässt.    

Zu diesem italienischem Kinofilm gibt's an der Kinobar vor den beiden Vorstellungen als 'menu speciale' ein Viertel Stück frische Pizza mit einem speziellen Paolo Conte-Drink!

 

 

Donnerstag, 13. Oktober 2022
20.30 Uhr Ticket reservieren
Freitag, 14. Oktober 2022
18.00 Uhr Ticket reservieren