Die erschütternde Wahrheit über ein jahrzehntelanges Geheimnis

Mitholz

Mitholz, ein Dorf im Berner Oberland, wurde 1947 zerstört, als ein Munitionsdepot der Schweizer Armee explodierte. Neun Menschen starben. Das Dorf wurde wieder aufgebaut und die tragische Geschichte geriet in Vergessenheit.

Nach Jahrzehnten der Geheimhaltung erfährt die Bevölkerung im Juni 2018, dass die Gefahr nicht gebannt ist. Die Munition, die damals nicht explo- dierte, liegt immer noch unter der zusammenge- stürzten Kaverne. Die Behörden sind bereit, sie wegzuräumen. Das bedeutet für die Bewohnerin- nen und Bewohner aber, ihre Heimat verlassen zu müssen.

Eine dokumentarische Geschichte von Vertrauens- missbrauch und Versäumnissen des Staates, für welche die Bevölkerung einen hohen Preis bezahlt.

Regie:
Land:
Altersfreigabe:
12 Jahre
Spielzeit:
80 Min.
Sprache:
Od
Freitag, 08. Oktober 2021
18.00 Uhr Ticket reservieren