Von Nonnen verprügelt - eingesperrt und getünklet: unglaublich!

Hexenkinder

Die Geschichte von weggesperrten Heimkindern, geboren von ledigen Müttern, verstossen von ihren Vätern, benachteiligt, gequält im Namen der Religion und trotzdem voller Lebenswille und Widerstandskraft - fast wie in Zeiten des Hexenwahns.

Dies zeigt der neuste Dokfilm vom Luzerner Filmemacher Edwin Beeler anhand von fünf Einzelschicksalen in der Schweiz der 1950 bis 1970er-Jahre. Damalige Heimkinder kehren an die Orte ihrer traumatischen Heim-Jugendjahre zurück und erzählen erschütternd von unglaublichen Erziehungsmethoden im Alltag der von Nonnen und evangelikalen Erziehern geleiteten Heimen.

Am Donnerstag, 26. November sind Edwin Beeler und MarieLies Birchler im Kino Mansarde zu Gast und schildern nach dem Film ihre Erlebnisse und wie dieser Film in den letzten drei Jahren entstanden ist.

Regie:
Land:
Altersfreigabe:
12 Jahre
Spielzeit:
96 Min
Sprache:
Mundart
Donnerstag, 26. November 2020
20.30 Uhr Ticket reservieren